Lachen ist gratis.

textmarka
Es gab eine Zeit, da ist mir das Lachen regelrecht vergangen.

Als ich 17 Jahre alt war, war ich gefangen in meinen eigenen Gedanken. Gedanken, die sich ein „normaler“ Mensch nicht vorstellen konnte. Ich mochte mich selber nicht mehr, wollte nicht mehr Leben. Mir war der Grund dieser Gedanken auch bis vor kurzem nicht wirklich bewusst.

Ich war davon überzeugt, dass ich ein schrecklicher Mensch war.

Ich kann mich noch genau erinnern, wie sehr ich meinen Körper hasste, wie sehr ich meine Lebenssituation los werden wollte. Ich war verworren in einer unendlichen Spirale negativer Gedanken. Alleine, konnte ich aus dieser niemals entkommen. Ich hatte mein Lachen komplett verloren. Tagein und tagaus lebte ich vor mich hin, unglücklich mit dem, was ich in meinem kurzen Leben erreicht hatte. Ich fühlte nicht gut genug und stand immer im Schatten meines älteren Bruders.

Das Fass musste überlaufen.

Jede Kleinigkeit die passierte, egal ob diese auf mich bezogen war, nahm ich mir zu Herzen. Suchte Fehler, wo keine waren. Viele dieser Gedanken waren irrational. Jeden Tag kamen mehr negative Gedankengänge hinzu und es füllte sich das Fass mehr und mehr. Es war kein Wunder, dass es an einem Abend überlief.

Sie haben mir das Leben gerettet.

Dank der Hilfe mehrerer Personen in meinem Umfeld, habe ich es geschafft mein Leben umzukehren. An jenem Abend, wo ich nicht mehr weiterwusste, waren sie für mich da. Freunde, die ich niemals vergessen werde. Dank ihnen, habe ich es geschafft aus meinem Leben, das Leben meiner Träume zu gestalten. Jetzt stehen mir alle Wege offen und auch wenn jetzt noch ungewiss ist, wo meine Reise hingehen soll, gehe ich nur mehr mit einem Lächeln durch das Leben. Denn wer lacht, der gewinnt.

Ich lache mit meiner besten Freundin.
Kindheitsfreunde – gemeinsam Lachen macht mehr Spaß.
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.

Mich verfolgen täglich noch Ängste, die nicht existieren sollten. Trotzdem gebe ich mein Bestes und ziehe meine Mundwinkel nach oben. Denn Lachen ist gesund, macht glücklich und bekämpft Stress. Außerdem habe ich gelernt, das Leben so zu nehmen wie es kommt und aus jeder noch so mühsamen Situation das Positive hervorzurufen. Denn, jede Hürde die uns das Leben in den Weg legt, hat die Aufgabe uns etwas zu lehren. Man muss lernen mit diesen Hürden umzugehen und das geht um vieles einfacher mit Motivation und einem rießen Grinsen im Gesicht. Und wenn alle Stricke reißen, hilft eh nur mehr Einhorn-Glitzerstaub.

Und immer wenn wir gemeinsam Lachen, stirbt irgendwo ein Problem.

Also: Auf die Plätze, fertig, LACHEN!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.