So positionierst Du dich, um dich auf Instagram abzuheben

textmarka

Hast du dir jemals gedacht, dass Instagram eine überfüllte Plattform ist? Und es gibt zu viele Unternehmen und Marken, die Ihnen ähnlich sind? Ja, es ist eine überfüllte Plattform.

Derzeit befinden sich rund 1 Milliarde aktive Benutzer auf der Plattform. Hier sind unsere vier wichtigsten Tipps, um sich auf Instagram abzuheben:

⁠SPRICH MIT EINEM AUSGEWÄHLTEN PUBLIKUM!

Wenn Du versuchst, dein Produkt oder deine Dienstleistung an alle zu vermarkten, wirst du im Wesentlichen an niemanden vermarkten. Hast du jemals vom Spruch „Der Reichtum ist in den Nischen“ gehört? Es ist wichtig, dass Du dich an Deine Zielgruppe wendest. Lerne sie wirklich über grundlegende Demografie hinaus zu erkennen: Wo leben sie, ihr Geschlecht, ihr Beruf, was machen sie zum Spaß und was sind ihre Vorlieben / Abneigungen.

Hier kommt Deine Aussage „Ich helfe“ ins Spiel. DeineAussage „Ich helfe“ muss folgendes beantworten: ⁠

  • WEM dienst du?
  • WAS ist ihr problem?
  • WIE löst du es?

Wenn Du ein Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern hast, mache dir keine Sorgen, es kann sich um ein „Wir helfen“ -Statement handeln. Es ist wichtig, alle drei Dinge zu wissen, wenn Du dein Unternehmen online vermarkten möchtest. Ich werde die Wichtigkeit der letzten beiden Aussagen in wenigen Sekunden behandeln.

TEILE DEINE KOMPETENZ

»Zeige, was Du weißt! Du bist hier der Experte, deshalb stellen Leute Dich ein oder kaufen bei dir. Du solltest dein Wissen online über Social-Media-Beiträge, Geschichten, deinen Blog und deine E-Mail-Liste präsentieren, damit die Leute dich kennenlernen, und dein Vertrauen gewinnen. Wir glauben an die Kraft, all das Wissen, das wir wissen, an unser Publikum weiterzugeben, um es zu befähigen, diese Strategien umzusetzen oder ihr Marketing an uns auszulagern!

Hier ist es hilfreich, das Problem deiner Zielgruppe zu kennen. Welches Problem löst du mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung? Wenn Du Inhalte teilst, die die Schwachstellen deiner Kunden hervorheben, und dann den Beitrag oder die Geschichte mit einem Aufruf zum Handeln beenden, wird dein Konto als Autorität aufgebaut, da wir Dir garantieren, dass dies deine Konkurrenten nicht tun. Sie versuchen nur zu verkaufen und zu verkaufen und bieten ihren Followern und ihrem Publikum keinen Wert.

DRÜCKE AUS, WAS DICH EINZIGARTIG MACHT

Das Teilen persönlicher Inhalte in sozialen Medien ist eine großartige Möglichkeit, über eine gemeinsame Basis Verbindungen zu Deinem Publikum aufzubauen. Was machst du gerne in deiner Freizeit? Wie nimmst trinkst du deinen Kaffee? Arbeitest du von zu hause aus? Was machst du an den Wochenenden? Was sind deine Ziele?

Hab keine Angst, Follower durch das Teilen polarisierender Inhalte abzuschrecken – das ist gut so. Das Abstoßen und Anziehen des richtigen Publikums ist der Schlüssel, wenn es um soziale Medien geht, und hilft dir dabei, deine Engagement und Conversion-Raten zu steigern!

SEI BESTÄNDIG

Zu guter letzt, solltest Du bei allem, was Du auf Instagram tust, BESTÄNDIG sein! ⁠ Wenn Du jeden Tag auf Instagram-Geschichten auftauchst und den Inhalt und die Zeit hast, dieses Ziel zu unterstützen, tu es!

Wenn Du konsistent bleiben möchtest, aber mit deinem Geschäft beschäftigt bist, teile Instagram-Beiträge etwa drei- bis viermal pro Woche.

Wenn Du regelmäßig in sozialen Medien auftauchst, behaltest Du deine Follower im Auge! Was bietest du, was deine Konkurrenten nicht bieten? Dies kann Dein Unterscheidungsmerkmal sein! Wie bietest Du etwas anderes als Deine Konkurrenz an? ⁠

Wenn Du dich bei der Vermarktung deines Unternehmens auf Instagram nicht sicher fühlen, zögere nicht uns eine Nachricht zu schicken!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.